TWOF2 + dascollectiv

WO IST WALTER

Die Stadt und Ich

© David Pujadas Bosch

TWOF2 + dascollectiv & neimënster 

Wo ist Walter? – Die Stadt und Ich

Walking-theatre mit Kopfhörern im öffentlichen Raum

Ab 10 Jahren 

Dauer: ca. 105 Minuten 


... Hallo.

Die Stimme die du hörst ist dein GPS.

Was ist das? GPS. Global Positioning System. GPS. Globales Positionierungs System. Was bedeutet GPS? ... 


Da ist die Stadt. Und da eine Gruppe von Menschen. Sie haben einen Auftrag: Findet Walter. Ein GPS (Global Positioning System) mit Namen Maria hilft bei der Orientierung. Die Navigation gibt die Richtung, das Tempo und sogar Gedanken an.

Die Stadt selbst ist in Bewegung, ein Puls, ein Strom. Vieles läuft, manches steht. Wir sind Teil davon, verschwinden im Fluss, tauchen irgendwo wieder auf. Wir sind nur ein kleiner Punkt, der sich in der Stadt bewegt. Wie Fische im Strom. Stille Beobachter. 

Sehen wir alles? Können wir die Richtung des Stroms ändern?
Der Alltag lässt uns die immer selben Wege gehen, schnell von A nach B. Aber jetzt interessiert uns das Dazwischen. Anhalten, umblicken. Viele Ecken, Geheimnisse und Bewohner haben wir noch nicht bemerkt, obwohl wir täglich an ihnen vorbeilaufen. 

Was hat diese Stadt zu bieten – und wir ihr?



Konzept und Leitung: Giovanni Jussi, Maria Spanring 

Realisierung: Luisa Bevilaqua, Simon Hajos, Giovanni Jussi, Raphaël Michon, David Pujadas Bosch, Eve Lyn Scheiben, Maria Spanring, Mario Stadler, Pol Belardi, Anja Bacovsky, Annabelle Staudacher, Julia Defrancesco, Sophie-Marie Hasibeder

Produktion: TWOF2 + dascollectiv in Koproduktion mit Neimënster (Centre Culturel de Rencontre Abbaye de Neumünster, Luxemburg) 

Realisierung mit Unterstützung von: Stadt Wien (MA7), Bundeskanzleramt Österreich (BKA) und SACEM Luxemburg

Presse