TWOF2 + dascollectiv

Über

TWOF2 + dascollectiv ist der Zusammenschluss einer Theatergruppe und eines Kulturvereins in Wien. Seit 2008 wurden, mit finanzieller Unterstützung aus öffentlicher Hand, verschiedenste Bühnen-Konzepte in die Tat umgesetzt.

TWOF2 - Performancekunst für junges Publikum
Maria Spanring und Giovanni Jussi sind Gründer und künstlerisches Kern-Team von TWOF2. Aus verschiedenen Theaterrichtungen kommend, ergab sich der Wunsch, die unterschiedlichen Erfahrungen und Umsetzungsansätze zu vereinen und Theater zu machen, das für ein Publikum unterschiedlicher Sprachen, Kulturen und Altersgruppen zugänglich ist. Über die Jahre wurden Projekte entwickelt die bild-stark und text-reduziert sind, mit Bewegung, Stimme und live/komponierter Musik arbeiten. TWOF2 sieht seine Aufgabe darin, Performance für junges Publikum als zeitgenössisches Genre zu fördern und zu prägen. Hierfür den Anfangspunkt und Anstoss für verschiedenste Projekte zu geben und im weiteren Schritt stets mit anderen Theater- und Kunstschaffenden zusammen zu arbeiten. Seit 2014 begleitet Simon Hajos die Gruppe als Produktionsleiter. Der offizielle Vertreter von TWOF2 ist dascollectiv, ein Verein der nebst darstellender auch bildende Kunst und Musikprojekte unterstützt.

dascollectiv - Verein zur Förderung interkulturellen Austauschs
wurde im Sommer 2007 gegründet um eine maßgeschneiderte Plattform für interkulturellen und transnationalen Austausch im weitesten Sinne zu schaffen. Die Mitglieder kommen aus verschiedensten künstlerischen Richtungen und aus verschiedenen Ländern. Und so will sich der Verein auch verstanden wissen: einerseits als das Bestreben gemeinsam Neues zu schaffen, andererseits als den Willen über den persönlichen Tellerrand hinauszuschauen und dabei sowohl tatsächliche als auch eingebildete Grenzen zu überwinden. Als Mittel zum Zweck etwas zu bewegen wurden besonders zwei Aspekte gewählt. Zum einen die Förderung junger und unbekannter Kunstschaffender, zum anderen Kinder- und Jugendförderung. Kinder und deren Sicht auf die Welt sind die Zukunft, daher ist es für dascollectiv ein besonderes Anliegen, auch den kommenden Generationen Sensibilität für interkulturellen Austausch nahe zu bringen.

Zusammenarbeit mit
Georg Blaschke, Clara Furey, Odette Bereska, Johanna Figl, Stephan Rabl, Irene Girkinger, Georg Lippert, Rotraud Kern, Andri Schenardi, Danijela Milijic, Francesco Diaz, Christof Spanring, Susanne Fitz, Bernhard Hammer, Mario Stadler, Ulrich Troyer, Rebekka Dornhege-Reyes, Ursula Gaisböck, Anna Diaz, Otto Krause, Ingrid Leibezeder, Stefan Enderle, Marie-Theres Gallnbrunner, Damian Buob, Simon Hajos, Juan Diaz, Sandra Stulhofer, Elena Siouta, Thomas Weilguny, Heiko Kilian Kupries, Brigitte Moscon, Tanja Miedler, Johanna Hörmann, Ariadni Yfanti.